Hinweise zur Verwendung von Cookies


Unsere Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen zu unseren Datenschutzerklärungen: Hier


Das Aufmaß eines Friesvorhanges ist denkbar einfach und kann von jedem Laien problemlos ausgeführt werden.

Hier einige Tipps:

 Höhe

 Gemessen wird die lichte Höhe abzüglich 2 cm damit sich der Vorhang

 später gut auf der Stange schieben lässt. Die Ösen sind so eingestanzt,

dass sich die Stangenoberkante ca. 4 cm unterhalb der Oberkante des Vorhangs

befinden muss. Bitte bei der Montage der Stange beachten!   

Breite

die lichte Breite wird gemessen und mit 1,5 multipliziert.

Das Ergebnis ergibt die Cirkabreite des Vorhangs damit der

richtige Faltenwurf gewährleistet ist.

Da die Warenbreite 150 cm beträgt wird hier auf- oder abgerundet.

   Beispiel: Lichte Breite 110 cm x 1,5 = 165 cm, Vorhangbreite gerundet 150 cm

   Lichte Breite 160 cm x 1,5 = 240 cm, 2 Vorhänge 150 cm für Mitteldurchgang

Stange

Bei Nischenmontage lichte Breite abzüglich 2 cm

Bei Auflageträgern lichte Breite plus ca. 20 cm für Träger und Endkappen

 Montage

Alle Stangen können problemlos auch von Laien montiert werden. Es sind

nur Bohrmaschine, Schraubendreher, Schrauben und ggf. Dübel nötig.

Alle Träger sind mit maximal 3 Schrauben zu befestigen.

Nach dem ersten Befestigen der Träger wird ein Wandlager wieder abgenommen  

der Vorhang auf die Stange gezogen, und das Wandlager erneut mit der Stange

an den vorhandenen Löchern wieder angeschraubt.

Bei Aufageträgern wird die Stange, nach Aufziehen des Vorhangs, einfachan den Trägern befestigt.